Seite drucken

Gmünder Tag der Grundschulmathematik 2017

Inhalt

Wir alle wünschen jedem Kind Freude und Erfolg beim Lernen von Mathematik. Viele Kinder freuen sich lange vor der Schulzeit auf den Mathematikunterricht und das Kennenlernen von immer größeren Zahlen. Zu oft allerdings weicht diese große Vorfreude schon nach zwei, drei Schuljahren einem ängstlichen Stöhnen, wenn das Wort Mathematik fällt. Besonders wenn es um das Lösen von Sachaufgaben geht, sind nicht wenige Kinder einfach hilflos.
Möglichst alle Kinder sollten eine auf erlebten Erfolgen basierende positive Einstellung zum Fach Mathematik entwickeln. Dazu können Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und wo nötig auch Lerntherapeutinnen und Lerntherapeuten gemeinsam beitragen, wenn sie Hand in Hand arbeiten und das Wohl des Kindes im Mittelpunkt steht.

In den Vorträgen zum Tag der Grundschulmathematik geht es um die vielfältigen Facetten des Lernens von Mathematik, um die Frage, wie alle Kinder Mathematik lernen können und gerade auch um Fragen der Arbeit mit Schwierigkeiten beim Lernen von Mathematik. Die Vorträge sind für all jene von Interesse, die im tagtäglichen Mathematikunterricht, in der Lerntherapie oder auch in der vorschulischen mathematischen Bildung tätig sind.

Die Veranstaltung bietet die erstklassige Chance zur Fortbildung bei namhaften Experten und zugleich auch die Möglichkeit der Information über die Studiengänge B.A. und M.A. Integrative Lerntherapie an der PH Schwäbisch Gmünd.

Veranstalter

Zentrum für Wissenstransfer (ZWPH) der PH Schwäbisch Gmünd

Termin

Freitag, 10.11.2017, 14 Uhr

Ort

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Oberbettringer Straße 200
73525 Schwäbisch Gmünd

Weitere Informationen und Anmeldung

Für weitere Informationen und Details zur Anmeldung klicken Sie bitte HIER.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://weiterbildung-ph-gmuend.de/?page_id=2372