Seite drucken

Hochschuldidaktisches Forum SoSe 2014

ProVI: Professionalisierung – Vernetzung – Information
Strukturentwicklungsmaßnahmen zur Verbesserung der zielgruppenorientierten Studienberatung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Referentinnen und Referenten

Dr. Christina Barth, Projektkoordination ProVI
Anette Schoch, Psychologin (M.A.), wissenschaftliche Mitarbeiterin ProVI und Studienberaterin
RD´in Marja Kukowski-Schulert (M.A.), stellv. Referatsleiterin “Studieninformation, -orientierung und -beratung” im MWK

Inhalt

Im Oktober 2012 startete das IQF-Projekt ProVI an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Im Sinne einer Zwischenbilanz werden bereits begonnene Maßnahmen sowie erste Resultate und Evaluationsergebnisse des Projekts durch die Projektmitarbeiterinnen vorgestellt.

Im Rahmen des Hochschuldidaktischen Forums soll es den Lehrenden ermöglicht werden, das Projekt ProVI besser kennen zu lernen. Vor allem aber soll die Beratungssituation und deren weitere Entwicklung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd gemeinsam reflektiert und diskutiert werden. Das bisher durch ProVI Erzielte sowie weitere Maßnahmen im Rahmen des Projekts sollen in diesem Kontext betrachtet werden. Dabei stehen die eigenen Erfahrungen und Ideen der Lehrenden im Vordergrund.

Für ein Input Referat konnte Frau Kukowski-Schulert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gewonnen werden, die einen Überblick über die Bedeutung der Beratung an Hochschulen aus Sicht des Ministeriums wie auch über die aktuelle Entwicklung und Professionalisierung der Beratungsangebote an Baden-Württembergischen Hochschulen geben wird.

Termin

Dienstag, 29.04.2014, 18.00 Uhr s.t., Didaktisches Zentrum, ca. 90 min mit anschließendem Ausklang

Anmeldung

bis spätestens 25.04.2014 unter

email_wb

(Katja Schiefele)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://weiterbildung-ph-gmuend.de/?page_id=953