Seite drucken

Hochschuldidaktischer Workshop WiSe 2013/2014

Diversitätsgerechte Lehre:
Schwerpunkt kulturelle Vielfalt

Referentin

Dr. Sandra Kostner

Inhalt

In den vergangenen Jahren hat an Hochschulen und Schulen das Bewusstsein dafür zugenommen, dass Diversitätsaspekte Lehr-Lern-Prozesse nachhaltig beeinflussen. Neben Gender spielen hierbei die migrationsbezogenen Erfahrungen und kulturellen Prägungen der am Lehr-Lern-Prozess Beteiligten eine zentrale Rolle. Auf der einen Seite vermitteln Lehrende Wissen und didaktische Kompetenzen auf der Grundlage ihrer lebensweltlichen Prägungen. Auf der anderen Seite rezipieren Studierende die vermittelten In-halte und Methoden in Abhängigkeit ihres lebensweltlichen Hintergrunds. Dabei stehen Studierenden mit Migrationshintergrund, die h?ufig aus hochschulfernen Familien stammen, an vielen deutschen Hoch-schulen fast ausschließlich deutschstämmige Lehrende gegenüber, die sich zudem überwiegend aus der Mittelschicht rekrutieren. Damit fallen die lebensweltlichen Prägungen von Lehrenden und dieser Studierendengruppe in vielen Fällen auseinander, was sich wiederum auf Lehr-Lern-Prozesse auswirken kann.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt des Workshops:

1.?Wie können wir Diversitätsaspekte in unsere Lehre integrieren?
2.?Wie können wir einer kulturell und sozial heterogenen Studierendenschaft didaktisch gerecht werden?
3.?Wie können wir unsere Lehramtsstudierenden auf einen Berufsalltag vorbereiten, der von ihnen die Beherrschung einer diversit?tsgerechten Didaktik erfordert?

Der Workshop verfolgt einen erfahrungsorientierten Ansatz und kombiniert selbstreflexive und handlungsorientierte Anteile. Für den erfahrungsorientierten Teil werden alle Teilnehmer/innen gebeten, sich im Vorfeld des Workshops Gedanken dazu zu machen, wie sie ihre konkreten Lehrinhalte didaktisch diversit?tsgerecht aufbereiten k?nnten. Zudem wäre es für den Erfahrungsaustausch wertvoll, wenn die Teilnehmer/innen die entwickelten Konzepte schon einmal in der Praxis ausprobieren könnten, sodass wir im Workshop gemeinsam diskutieren können, welche Ansätze in einzelnen Fachrichtungen möglich und vielversprechend sind.

Termin

Mittwoch, 05.02.2014, 10 bis 16 Uhr s.t., Didaktisches Zentrum

Anmeldung

bis spätestens 30.01.2014 unter

email_wb

(Katja Schiefele)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://weiterbildung-ph-gmuend.de/?page_id=959